Schulungsangebot für Leichte Sprache durch Barrierefrei im Sauerland

Print Friendly, PDF & Email

 

Schulungsreihe für Leichte Sprache – damit wichtige Botschaften ankommen

 

brilon-totallokal: Schmallenberg: Im März startet das Projektteam von Barrierefrei im Sauerland eine inklusive Schulungsreihe für Leichte Sprache. Zwei der insgesamt zwölf Teilnehmerplätze vergeben die Veranstalter an engagierte Bürger oder Institutionen aus der Region.

 

„Uns ist dabei wichtig, dass die Teilnehmer ihre erworbenen Kenntnisse anschließend anwenden. Wir denken an ehrenamtliche oder feste Mitarbeiter, die z. B. Schreiben aufsetzen, Formulare entwickeln oder Internettexte formulieren. Denn jeder kennt das: Die Sätze sind verschachtelt und zu lang, Wörter schwer verständlich. Fremdwörter und komplizierte Formulierungen verstellen uns den Weg zur Kernaussage. Die eigentliche, wichtige Botschaft kommt nicht an. – Leichte Sprache hilft Menschen, die nicht gut lesen können. Zum Beispiel, weil sie Lernschwierigkeiten haben, nicht gut Deutsch sprechen oder sehbeeinträchtigt sind. Dadurch, dass Leichte Sprache Menschen hilft, Texte in schwerer Sprache besser zu verstehen, trägt sie zur Barrierefreiheit bei“, erklärt Projektleiter Bernhard Pilgram.

 

Die Termine der Schulungsreihe „Leichte Sprache“ sind am 29. März, 05. und 26. April, 16., 23. und 24. Mai 2022. Die Schulungszeiten sind jeweils von 09.00 bis 15.00 Uhr, inkl. Pausen. Schulungsort ist Schmallenberg. Die Teilnahme ist kostenfrei. Gefördert wird die Schulung durch die Aktion Mensch.

 

Bisher sind sechs Menschen mit Assistenzbedarf, je eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung des HSK, der Stadtverwaltung Schmallenberg, von Team Impuls sowie ein Projektmitarbeiter von Barrierefrei im Sauerland zur Schulung angemeldet. „Wir freuen uns insbesondere darüber, dass Landrat Dr. Schneider und Bürgermeister Burkhard König zwei Mitarbeiterinnen zur Schulung entsenden“, so Bernhard Pilgram.

 

Die Durchführung der Schulung liegt bei Annika Nietzio von der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Die Sprachwissenschaftlerin leitet das dortige Büro für Leichte Sprache und ist seit 2012 als Fachreferentin für Leichte Sprache tätig.

 

Bild: Inclusion Europe. More information at www.inclusion-europe.eu/easy-to-read

 

Fotocredits: © European Easy-to-Read Logo / Sozialwerk St. Georg LenneWerk gGmbH

Quelle: Sozialwerk St. Georg LenneWerk gGmbH

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen