Brand in einem Industriebetrieb in Brilon

Print Friendly, PDF & Email
Die Feuerwehr bekämpfte in der Anlage unter Einsatz von schwerem Atemschutz kleinere Brände und eine größere Anzahl von Glutnestern.

brilon-totallokal: Die Feuerwehr Brilon wurde am Mittwochnachmittag (30.03.2022) um 15:22 Uhr zu einem Brand in einem holzverarbeitenden Industriebetrieb ins Gewerbegebiet alarmiert. Dort hatte es nach Wartungsarbeiten im Bereich eines Förderbandes zu einer Brennstoffanlage eine Verpuffung gegeben.

 

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten Mitarbeiter des Werkes bereits erste Maßnahmen zur Brandbekämpfung eingeleitet. Die Feuerwehr bekämpfte in der Anlage unter Einsatz von schwerem Atemschutz kleinere Brände und eine größere Anzahl von Glutnestern. Mit der Wärmebildkamera erfolgte eine umfassende Kontrolle der betroffenen Bereiche. Ein Übergreifen des Brandes auf weitere Produktionsanlagen wurde so verhindert. Umfangreiche Nachlöscharbeiten an der Förderanlage wurden durchgeführt. Zur Ursache liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

 

Der Löschzug Brilon und die Löschgruppen Altenbüren und Thülen waren mit acht Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften bis 19 Uhr im Einsatz.

 

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon, Pressesprecher Marcus Bange

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen