Caritas Brilon: „Für unsere Familien zusammen in die Zukunft“

Print Friendly, PDF & Email

 

Caritas Brilon übernimmt Kindergarten Regenbogen in Oesdorf

 

brilon-totallokal: Oesdorf / Brilon:  Mit den Unterschriften wird es offiziell: Zum 1. August wechselt der Kindergarten Regenbogen e.V. in Oesdorf in die Trägerschaft des Caritasverband Brilon e.V. „Eine gute, sichere und zukunftsweisende Entscheidung“, sagte Stephanie Kurtz, Vorstandsvorsitzende des Elternverein Oesdorf e.V.

 

Im August 1996 wurde der Kindergarten Oesdorf eröffnet. Träger war der Elternverein Oesdorf e.V. „26 Jahre lang haben Sie damit enormes ehrenamtliches Engagement für Kinder und Eltern bewiesen“, sagte Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon, nach der Vertragsunterzeichnung am Montagabend. In den Jahrzehnten haben sich die Rahmenbedingungen verändert: Viele Vorgaben sind komplexer, oftmals auch komplizierter und schneller geworden. Ehrenamt stößt an Grenzen. „Deswegen haben wir nach einem Partner gesucht, mit dem wir zusammen für unsere Familien in die Zukunft gehen können“, sagte Stephanie Kurtz. Nach knapp einjährigen Gesprächen steht zum 1. August der Trägerwechsel zur Caritas Brilon an.

 

Man kennt sich bereits: Seit Gründung ist der Kindergarten Regenbogen kooperatives Mitglied im Caritasverband Brilon. „Außerdem liegt uns sehr viel daran, auch die Dörfer im Stadtgebiet Marsberg zu stärken – auch und vor allem mit Blick auf Familien“, betonte Caritas-Vorstand Heinz-Georg Eirund. Neben der Ambulanten Altenpflege der Sozialstationen und der Zweigwerkstatt Marsberg für Menschen mit Behinderungen will die Caritas Brilon auch die Angebote für Kinder und Eltern stärken. „Wir werden den Elementarbereich weiter ausbauen. So soll zukünftig der Kindergarten Regenbogen ein Standort und Anlaufstelle für die Interdisziplinäre Frühförderung werden“, sagte Vorstand Eirund.

 

Der Kindergarten Regenbogen wird die zweite Kita unter dem Dach der Caritas Brilon sein. 1971 wurde ein damals sogenannter Sonderkindergarten für Kinder mit Behinderungen eröffnet, aus dem der heutige Kombinierte Kindergarten St. Andreas in Brilon geworden ist. In drei Gruppen spielen und lernen dort bis zu 36 Kinder mit und ohne Behinderungen zusammen.

 

Im Oesdorfer Kindergarten Regenbogen werden weiterhin Plätze für bis zu 23 Kinder in einer Gruppe erhalten. Auch für das 10-köpfige Regenbogen-Team ändert sich nichts: Alle Erzieherinnen, Reinigungskräfte und der Hausmeister werden übernommen. Es gilt weiterhin der Caritas-AVR-Tarif. Und noch ein Weiteres wird trotz Wandel Bestand haben: Aus dem ehemaligen Elternverein Oesdorf e.V. wird zukünftig ein Förderverein für den Kindergarten Regenbogen. „Wir bleiben also weiterhin an eurer Seite und setzen uns gemeinsam für die Kinder ein“, betonte Vorsitzende Stephanie Kurtz. Eine Kontinuität, die auch Thomas Schneider, Fachbereichsleiter Behindertenhilfe Caritas Brilon, und Andrea Hillebrand, Leitung Kindergarten St. Andreas, begrüßten: „Durch die Firmierung zum Förderverein haben wir eine neue alte Verbindung zum Dorf und den Menschen vor Ort, worauf wir als Caritas sehr viel Wert legen. Denn wir arbeiten für und mit Menschen.“

 

Info: Angebote der Caritas Brilon für Familien

Mit dem Kindergarten Regenbogen gehören 59 Dienste und Einrichtungen im Einzugsgebiet Hochsauerland-Ost und Waldeck mit insgesamt 1.150 Maitarbeiter*innen zum Caritasverband Brilon. Neben Hilfen für Senioren, Kranke, Menschen mit Behinderungen, in Not und mit Fluchtgeschichte richten sich viele Angebote explizit an Eltern und Kinder. Das sind:

  • Frühförderung
  • Kindergarten
  • Familienpflege
  • Ambulante Erziehungshilfen
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Mutter-Kind-Kliniken
  • Kurberatung

 

Bild von links: Andrea Hillebrand (Leitung Kindergarten St. Andreas), Heinz-Georg Eirund (Vorstand Caritasverband Brilon), Stefanie Kurtz (Vorstandsvorsitzende Elternverein Oesdorf e.V.), Denis Luntz (Vorstand Elternverein Oesdorf e.V.), Marion von Rüden (Vorstand Elternverein Oesdorf e.V.) und Alexandra Behlen-Münster (Leitung Kindergarten Regenbogen).

 

Fotocredits: Caritas / Brilon Sandra Wamers

Quelle: Caritasverband Brilon e.V.

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen