Verleihung der Fluthelfermedaille des Landes NRW an die Freiwillige Feuerwehr und den Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes in Brilon

Print Friendly, PDF & Email

 

Fluthelfer aus Brilon waren im Hochwassergebiet Ahrweiler, Marsberg, Eslohe, Meschede und Hagen im Einsatz

 

brilon-totallokal: Brilon: Bürgermeister Dr. Christof Bartsch hat im Rahmen einer Feierstunde die Fluthelfermedaille des Landes NRW an 43 Feuerwehrangehörige und 10 Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes verliehen.

 

Die Medaille wurde vom Innenministerium an diejenigen Helferinnen und Helfer gestiftet, die bei der Unwetterkatastrophe (Unwettertief „Bernd“) am 14. und 15. Juli 2021 ehrenamtlich in einer Hilfsorganisation im Einsatz tätig waren.

 

Die Briloner Feuerwehr war mit verschiedenen Einheiten im Rahmen der so genannten vorgeplanten Hilfe im Kreisgebiet im Einsatz.

 

Ein Löschzug aus den Einheiten Brilon, Messinghausen und Nehden wurde am Mittwochnachmittag zunächst nach Marsberg alarmiert, um in Udorf auszuhelfen. Dort war die Orpe über die Ufer getreten.

 

Am Donnerstag waren Einheiten aus Brilon, Hoppecke und Scharfenberg bis in die Nachmittagsstunden zur überörtlichen Hilfe in Eslohe-Wenholthausen im Einsatz. Dort wurden mehrere Keller ausgepumpt. Sie lösten dort die örtlichen Kräfte ab.

 

Daneben unterstützen mehrere Führungskräfte die Einsatzleitung im Zentrum für Feuerschutz in Meschede. Am Mittwochabend wurde um 20.40 Uhr eine Großeinsatzlage für den HSK ausgerufen und der Krisenstab einberufen.

 

Der Ortsverband Brilon des Deutschen Roten Kreuzes übernahm die Verpflegung von Feuerwehreinsatzkräften in Marsberg-Udorf. Der Patiententransportzug unterstützt in Hagen bei der Evakuierung von Personen aus überfluteten Straßenzügen. Zusätzlich wurde ein Sanitätszug durch 2 Sanitäter aus Brilon und Marsberg mit einem Krankentransportwagen im Hochwassergebiet Ahrweiler unterstützt.

 

Bürgermeister Dr. Bartsch dankte allen Einsatzkräften, die sich nicht nur für die Hilfeleistung vor Ort einsetzen, sondern darüber hinaus auch bereit sind, landesweit zu helfen.

 

Bild: Bürgermeister Dr. Christof Bartsch mit Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr und des Ortsverbandes des Deutschen Roten Kreuzes in Brilon

 

Fotocredits: Stadt Brilon

Quelle: Team Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Brilon

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen