DEKRA betreut erste kommerziell betriebene Wasserstoff-Lkw-Mietflotte in Deutschland

Print Friendly, PDF & Email

 

Partnerschaft mit Start-up hylane

 

  • Hauptuntersuchung, Zustandsberichte, Gutachten und weitere Services   
  • hylane vermietet Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge unterschiedlicher Hersteller 
  • Förderung der Bundesregierung sorgt für wettbewerbsfähige Mietpreise 

 

brilon-totallokal: Hochsauerlandkreis: DEKRA betreut die erste kommerziell betriebene Vermietflotte von Wasserstoff-Nutzfahrzeugen in Deutschland: Die Sachverständigen-organisation hat eine Partnerschaft mit dem Start-up hylane geschlossen. Die Tochter des Versicherers DEVK ist auf die Bereitstellung umfassender Wasserstofflösungen im Logistiksektor spezialisiert. Die Flotte umfasst zunächst 44 Lkw unterschiedlicher Hersteller und wird an Kunden mit verschiedenen Einsatzprofilen in ganz Deutschland vermietet.

 

„Wir freuen uns, dass DEKRA bei diesem spannenden Vorhaben zum einen seine technische Expertise einbringen und gleichzeitig weitere Erfahrungen mit unterschiedlichen Ansätzen der Brennstoffzellen-Technologie sammeln kann“, so Guido Kutschera, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH und Leiter der DEKRA Region Deutschland. „Unsere Kolleginnen und Kollegen werden die Fahrzeuge jeweils vor Ort in den Einsatzregionen der Mietkunden mit den jeweils anfallenden Expertendienstleistungen begleiten – und zwar über den gesamten Lebenszyklus, von der Auslieferung bis zur Ausmusterung irgendwann in der Zukunft.“

 

Neben der Auslieferungsprüfung werden die DEKRA Sachverständigen jeweils die Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung durchführen, bei Bedarf Zustandsberichte und Gutachten erstellen. „Mit DEKRA haben wir einen Partner gefunden, der uns bei der Umsetzung klimafreundlicher Mobilität ideal unterstützt“ so hylane-Geschäftsführerin Sara Schiffer. hylane ist im Zuge der Partnerschaft auch Mitglied im DEKRA e.V. geworden.

 

Die Wasserstoff-Vermietflotte von hylane wird von der Bundesregierung gefördert. Die Differenz bei den Anschaffungskosten im Vergleich zu Diesel-Lkw wird dadurch zu 80 Prozent abgedeckt. Die Gelder aus der Förderung werden 1:1 dazu genutzt, die Mietraten für die angebotenen Fahrzeuge zu reduzieren, so dass hylane entsprechend attraktive Mietpreise anbieten kann. Die ersten Fahrzeuge werden noch in diesem Jahr an die hylane-Kunden übergeben.

 

Bild: DEKRA betreut die erste kommerziell betriebene Wasserstoff-Lkw-Mietflotte in Deutschland der Firma hylane – v.l.n.r.: Guido Kutschera, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH und Leiter der DEKRA Region Deutschland, hylane-Geschäftsführerin Sara Schiffer und Bernd Zens, Vorstandsmitglied der hylane-Muttergesellschaft DEVK-Versicherungen.

 

Über DEKRA 
Seit fast 100 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2021 hat DEKRA einen Umsatz von mehr als 3,5 Milliarden Euro erzielt. Fast 48.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in rund 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere und nachhaltige Welt. DEKRA gehört schon heute mit dem Platinum-Rating von EcoVadis zu den Top-1-Prozent der nachhaltigen Unternehmen im Ranking. 

 

Über die hylane GmbH 
2021 in Köln als Tochtergesellschaft der DEVK-Versicherungen gegründet, setzt sich hylane für nachhaltige und innovative Mobilität im Transportsektor ein. Dafür stellt hylane klimaschonende Fahrzeuge verschiedener Hersteller in einem nutzungsbasierten Mietmodell bereit. Führende Transportunternehmen vertrauen bereits auf das Mietmodell und sammeln so risikoarm Erfahrungen mit neuen Technologien – denn sie zahlen nur die tatsächlich gefahrenen Kilometer.

 

Fotocredits: Thomas Küppers / DEKRA

Quelle: DEKRA e. V. Stuttgart

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen