Dirk Wiese im Austausch mit dem Deutschen Wanderverband

Print Friendly, PDF & Email

 

Wiese: Es ging um die Interessen des Verbands für Natur- und Klimaschutz und die Stärkung der deutschen Wanderregionen

 

Der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese konnte in Brilon am Einstieg des Rothaarsteigs die Geschäftsführerin vom Deutschen Wanderverband Ute Dirks und den Präsidenten des Sauerländer Gebirgsvereins und Vizepräsidenten des DWV Thomas Gemke begrüßen. In einem gemeinsamen Austausch ging es um die Interessen des Verbands für Natur- und Klimaschutz und die Stärkung der deutschen Wanderregionen.

 

„Wandertourismus ist schon seit Jahren ein wichtiges Standbein für das Sauerland und hat mit der Coronapandemie noch einmal einen neuen Aufschwung erlebt. Daher habe ich mich sehr über die Möglichkeit zum Austausch mit Ute Dirks und Thomas Gemke gefreut. In einem guten Gespräch haben wir über die Interessen und Herausforderungen für den Verband sprechen können.“, so Dirk Wiese zu dem Austausch mit dem DWV.

 

Mit 600.000 Mitgliedern aufgeteilt in 3.000 Ortsgruppen ist der Deutsche Wanderverband wichtig für die Aufrechterhaltung der Wanderinfrastruktur in Deutschland. Neben der Instandsetzung von Wanderwegen bietet der Verband geführte Wanderungen an und setzt sich als einer der ältesten Umweltverbände Deutschlands für den Naturschutz ein.

 

Quelle: Leah Bartsch, Mitarbeiterin Büro Wiese, Berlin

 

 

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen