Gefahrgutübung bei der Firma Olsberg GmbH

Print Friendly, PDF & Email
Angenommen wurde ein Verladeunfall mit Chemikalien in einem Hilfsstofflager.

 

Anfang August führte der ABC – Zug Ost des Hochsauerlandkreises zusammen mit Mitgliedern des Löschzuges Bigge – Olsberg und der IUK – Einheit (Information und Kommunikation) der Stadt Olsberg eine gemeinsame Übung an der Firma Olsberg GmbH durch.

 

Angenommen wurde ein Verladeunfall mit Chemikalien in einem Hilfsstofflager. Die ersteintreffende Einheit des Löschzuges sperrte den Gefahrenbereich ab, rettete eine verletzte Person von einem Gabelstapler und eine Weitere, die sich nahe einem 1000 Liter Gefahrstofftank befand. Die Mitglieder des ABC – Zuges errichteten einen Dekontaminationsplatz, sicherten den leckgeschlagenen Tank und fingen auslaufende Flüssigkeit auf.

 

Die IUK – Einheit recherchierte die vermeidlich auslaufende Chemikalie, beschaffte Informationen darüber, führte eine detaillierte Lagekarte und übernahm die Kommunikation zwischen der Abschnitts-, Einsatz, sowie der Übungsleitung.

 

Sebastian Völlmecke, stellvertretender Wehrleiter der Stadt Olsberg, konnte sich vor Ort ein Bild über die Leistungsfähigkeit und Zusammenarbeit der verschiedenen Einheiten machen und zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Übung. Ein herzliches Dankeschön an die Firma Olsberg GmbH für die gute Zusammenarbeit und die Bereitstellung des Übungsgeländes.

 

Quelle: Edgar Schmidt, Pressesprecher der Feuerwehr Olsberg

 

 

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen