Olsberg: Gleitschirmflieger abgestürzt – Rettungsdienst mit Notarzt und der Polizei gegen 9:00 Uhr alarmiert

Print Friendly, PDF & Email
Die ehrenamtlichen Helfer der Bergwacht Winterberg rüsteten sich aus und kletterte zu der Frau in die Baumkrone

Am Donnerstagmorgen wurden die Löschgruppen Elpe und Gevelinghausen zusammen mit dem Löschzug Bigge–Olsberg, der Bergwacht Winterberg, dem Rettungsdienst mit Notarzt und der Polizei gegen 9:00 Uhr zu einem abgestürzten Gleitschirmflieger alarmiert. Der Absturz ereignete sich in Olsberg – Elpe im Bereich des Fluggeländes an einem Waldrand. Eine 39-jährige Dortmunderin war mit ihrem Gleitschirm in den Baumkronen in etwa 15 Meter Höhe hängen geblieben. Zum Glück blieb sie dabei unverletzt.

 

Eine Rettung über die Drehleiter oder die Steckleiter der Feuerwehr war nicht möglich. Die ehrenamtlichen Helfer der Bergwacht Winterberg rüsteten sich aus und kletterte zu der Frau in die Baumkrone, sicherten sie und konnten sie dann unverletzt zu Boden bringen. Der Einsatz, bei dem 43 Einsatzkräfte mit 10 Fahrzeugen beteiligt waren, ging um 11 Uhr zu Ende.

 

Quelle: Edgar Schmidt, Pressesprecher der Feuerwehr Olsberg

Fotocredits: Feuerwehr Olsberg

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen