TBV Lemgo Lippe hebt ab

Print Friendly, PDF & Email
Anreise zum Spiel der EHF European League in Logrono vom Heimathafen

 

Für die Anreise zum Rückspiel der ersten Qualifikationsrunde in der EHF European League beim spanischen Vertreter BM Logroño La Rioja sind die Handballer des TBV Lemgo Lippe vom Flughafen Paderborn/Lippstadt abgehoben. Nach dem 39:34-Sieg im Hinspiel will das Team von Trainer Florian Kehrmann am 3. September um 19 Uhr im Palacio de los Deportes de la Rioja in Logroño den Einzug in die zweite Runde perfekt machen.

 

Bei der Planung und Organisation des Charter-Flugs hat der Heimathafen den TBV Lemgo Lippe tatkräftig unterstützt. Dafür zeigt sich TBV-Geschäftsführer Ulrich Kaltenborn dankbar: „Für uns bringt die Lösung mit einem Charter-Flieger zum einen die Sicherheit, dass wir in diesen Zeiten überhaupt rechtzeitig am Spielort eintreffen werden. Zudem ist es natürlich in einer Woche mit drei Spielen für die Mannschaft eine komfortable und bequeme Art zu reisen. Wir sparen uns längere Busreisen sowie Übernachtungen und können somit die Belastung für die Spieler auf ein Minimum senken. Dadurch konnten wir auch einige unserer Sponsoren begeistern, die Reise mit uns gemeinsam anzutreten. Super, dass wir mit dem Flughafen Paderborn/Lippstadt solche Möglichkeiten vor unserer Haustür nutzen können.“

 

Quelle: Matthias Hack Leiter Unternehmenskommunikation / Head of Corporate Communications

Fotocredits: Flughafen Paderborn/Lippstadt

 

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen