Sportabzeichen-Ehrungen im HSK – Leistungen in den vier verschiedenen Disziplingruppen Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination.

Print Friendly, PDF & Email

Sportabzeichen-Ehrungen im HSK

Der Pandemie zum Trotz haben im vergangenen Jahr 3.367 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Hochsauerlandkreis das Sportabzeichen abgelegt. Dabei haben die Abnahmen in ganz unterschiedlichen Rahmen stattgefunden. Entweder wurden die Leistungen in den vier verschiedenen Disziplingruppen Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination im Sportunterricht oder bei Sportabzeichenaktionstagen absolviert. Alternativ bestand bei einer Vielzahl von Sportvereinen die Möglichkeit das Abzeichen beispielsweise im Rahmen sogenannter Sportabzeichentreffs abnehmen zu lassen. Insgesamt haben sich 24 Schulen und 36 Vereine an den Abnahmen beteiligt. Damit sind es weniger als vor der Corona-Pandemie, aber ein kleiner Anstieg der Abnahmen im Vergleich zum Vorjahr ist zu verzeichnen.

 

Alle eingereichten Abzeichen wurden für die Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb des KreisSportBund gezählt. Geehrt werden Schulen, Sportvereine, Familien und Einzelpersonen. In diesem Jahr konnte der KreisSportBund die Sportabzeichen Ehrungen zum ersten Mal wieder im großen Rahmen in der Aula des Berufskolleg Meschede durchführen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des KreisSportBund, Detlef Lins, wurde die Leistung der anwesenden Sportler*innen durch die stellv. Landrätin des HSK, Marie-Theres Schennen und dem Vorsitzenden der Volksbank Sauerland, Dr. Florian Müller gewürdigt. Geehrt wurden unter anderem alle Schulen und Sportvereine, die unter den ersten zehn Plätzen des Sportabzeichenwettbewerbs waren. Sie wurden mit einem Gutschein in Höhe von 100€ bis zu 500€ belohnt.

 

In der Kategorie der Grundschulen konnte die Heinrich-Knoche-Schule, wie bereits in den Vorjahren erneut den 1. Platz belegen. Mit 94,12% erreichten sie die beste Quote von Schüler*innen, die das Sportabzeichen absolviert haben in Bezug auf die gesamte Schüler*innenzahl. Auf dem 2. Platz liegt der Grundschulverbund Thülen-Alme-Hoppecke, gefolgt von der Gemeinschaftsgrundschule Bödefeld. Spitzenreiter bei den Schulen der Sekundarstufe I und II war 2021, wie auch in den Jahren zuvor, das Mariengymnasium Arnsberg mit 530 Verleihungen bei 629 Schüler*innen. Den 2. Platz erreicht die Realschule Eslohe und den dritten Platz die Städt. Realschule Meschede. Auch die Caritas-Schule Mariannhill war im letzten Jahr wieder sehr sportlich. Mehr als die Hälfte der Schüler*innen der Förderschule haben das Sportabzeichen erfolgreich absolvieren können. Im Wettbewerb der Sportvereine liegt der BC Eslohe ganz weit vorne. Von den 898 Mitglieder/innen haben 465 das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold abgelegt. Der TV Herdringen konnte den 2. Platz erreichen. Es haben 37,77 % aller Mitglieder die entsprechenden Leistungen erbracht. Auf dem 3.Platz liegt der TriFun Hennesee mit 17,58 %. Neben den Ehrungen der Schulen und Sportvereine wurden alle Kinder und Jugendlichen geehrt, die das Sportabzeichen zum 5. bzw. 10. Mal, sowie alle Erwachsenen, die zum 25., 30., 35., 40. und 50. Mal die altersentsprechenden Leistungen des Sportabzeichens abgelegt haben. Insgesamt waren das 2021 65 Kinder und Jugendliche und 15 Erwachsene.

 

Hervorzuheben ist dabei die Leistung von Karl Heinz Janel vom TuS Velmede-Bestwig. Im Jahr 2021 hat er zum 50. Mal das Sportabzeichen erworben. Neben den Einzelpersonen wurden auch ganze Familien ausgezeichnet, bei denen mindestens drei Personen aus zwei verschiedenen Generationen das Sportabzeichen absolviert haben. Fünf der Familien wurden im Vorfeld ausgelost und konnten sich je nach Wunsch über Eintrittsgutscheine für den Freizeitpark Fort Fun oder Gutscheine für Sport Compact in Olsberg freuen. Abgerundet wurde die Ehrungsveranstaltung durch zwei tolle Auftritte der Tanzgruppe „The Unknown“ des TSV Rot-Weiß Wenholthausen.

 

Der KreisSportBund freut sich über die Vielzahl an abgenommenen Sportabzeichen im Jahr 2021 und hofft auf weiter steigende Abnahmen in diesem Jahr.

 

 

Foto-Titel: Übergabe der Urkunden und Präsente der Volksbank an die Kinder und Jugendlichen

Foto im Bericht: Übergabe der Urkunden und Gutscheine an die Top-10 Grundschulen im Sportabzeichenwettbewerb

Quelle: Franziska Geise, Sportwissenschaftlerin M.A. – KreisSportBund Hochsauerlandkreis

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen