Brilon Kultour zeigt „Grüner Elefant“ von Laura Codes Garcia als Kunststück der Woche

Ein Rüsseltier mit Familiensinn als Geldbringer – Brilon Kultour zeigt „Grüner Elefant“

Das größte momentan lebende Landtier ist momentan im Lädchen in Brilon zu bestaunen. Brilon Kultour zeigt mit dem 41. Kunststück der Woche das neueste Werk von Laura Codes Garcia „Grüner Elefant“. Dabei handelt es sich weder um das so genannte lindgrün lackierte Motorrad Zündapp KS 601, noch um das gleichnamige grünliche Heilöl aus Vietnam, sondern um das beliebte Rüsseltier. Elefanten sind Herdentiere mit Familiensinn.

Ähnlich wie Menschen leben Elefanten in komplexen Netzwerken, in denen Mitgefühl und Hilfe für andere zum Überleben wichtig sind. Die gebürtige Spanierin hat den Elefanten gemalt, nachdem sie ihr Werk „Blauer Elefant“ verkauft hat. „Ich wollte gern wieder einen Elefanten im Haus haben. Ein Elefant zuhause bringt Geld, er muss nach draußen schauen“, sagt die gebürtige Spanierin mit einem Lachen in der Stimme. Sie malt am liebsten Tiere, habe momentan neben ihrer Arbeit allerdings wenig Zeit. Im nächsten Jahr plant sie eine Ausstellung.

Weitere Werke zeigt die Wahlbrilonerin bei Facebook unter Kunst Laura Codes. In der Derkeren Straße 10a ist ihr „Grüner Elefant“ in Acryl auf Leinwand bis zum 18. November 2022 zu sehen. Ganz in der Nähe stellt sie weitere Bilder im spanischen Restaurant „Tapas am Törchen“ aus, wo die Malerin selbst auch öfter anzutreffen ist.

Quelle: Thomas Mester, Leitung BWT-Brilon Kultour
Fototitel: „Grüner Elefant“ von Laura Codes Gracia als 41. Kunststück der Woche
Fotorecht: Laura Codes Gracia

 

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden