Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon: Verabschiedung von Jürgen Mertens in die Ehrenabteilung

Die Feuerwehr Brilon hat Jürgen Mertens in die Ehrenabteilung verabschiedet. Zusammen mit dem Blasorchester Brilon sowie dem Tambourkorps der Freiwilligen Feuerwehr Brilon wurde Stadtbrandinspektor Jürgen Mertens mit einem Fackelzug abgeholt.
Zusammen mit dem Blasorchester Brilon sowie dem Tambourkorps der Freiwilligen Feuerwehr Brilon wurde Stadtbrandinspektor Jürgen Mertens mit einem Fackelzug und Ständchen zu Hause abgeholt und zum Feuerwehrhaus begleitet.
Am Briloner Feuerwehrhaus angekommen, bedankten sich Löschzugführer Thomas Böddicker und der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Andreas Becker in einer kleinen Feierstunde für die geleistete Arbeit.
Jürgen Mertens’ 48- jährige aktive Feuerwehr-Dienstzeit begann im Jahr 1974 in Dortmund. Nach seinem Umzug aus beruflichen Gründen im Jahr 1984 wechselte er zum Löschzug Brilon. Im Jahr 1989 besuchte er den Gruppenführerlehrgang in Münster, gefolgt vom Zugführerlehrgang in 2003. Jürgen Mertens hat sich viele Jahre als stellvertretender Löschzugführer für den Löschzug Brilon engagiert. Aber auch auf Stadtebene war er als stellvertretender Leiter der Feuerwehr Brilon aktiv. In dieser Funktion hat er sich zum Experten für persönliche Schutzausrüstung entwickelt und unzählige Kameradinnen und Kameraden aus dem ganzen Stadtgebiet mit der passenden Ausrüstung ausgestattet. Auch auf der Ebene des Hochsauerlandkreises brachte sich Jürgen Mertens mit seinem Wissen und Können in die Feuerwehr ein, zuerst als Ausbilder im Bereich der atomaren, biologischen und chemischen Gefahren und schließlich auch in der Einsatzleitung des Hochsauerlandkreises.
Für seine besonderen Verdienste wurde ihm im Januar 2012 das Feuerwehrehrenkreuz in Silber verliehen. Außerdem wurde er mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber und Gold des Landes NRW ausgezeichnet. Der Dank gilt nicht nur Jürgen Mertens selbst, sondern auch seiner Frau und seiner Familie, ohne deren Unterstützung sein überdurchschnittliches Engagement sicherlich nicht möglich gewesen wäre.
Foto: v.l.n.r. stellv. Leiter der Feuerwehr Manuel Henke, stellv. Leiter der Feuerwehr Andreas Becker, Christine Mertens, Jürgen Mertens und Löschzugführer Thomas Böddicker.
Quelle: Pressesprecher Andreas Becker, Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon
Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden