Zwei Mal Platz Eins für Projekte aus dem Einzugsgebiet und Verbandsbereich der Caritas Brilon

Der Pauline-von-Mallinckrodt-Preis ehrt besonderes ehrenamtliches Engagement

Brilon / Paderborn / Winterberg. Der Pauline-von-Mallinckrodt-Preis der Caritas-Stiftung für das Erzbistum Paderborn geht in diesem Jahr an Projekte von Ehrenamtlichen, die sich – getreu dem Jahresmotto der Caritas „Für Klimaschutz, der allen nutzt“ – in besonderer Weise caritativ engagieren und so das gesellschaftliche Miteinander stärken. In zwei Kategorien gewannen Projekte aus dem Einzugsgebiet und Verbandsbereich der Caritas Brilon: Preisträger 2023 sind Caritas-Konferenz St. Jakobus in Winterberg und die youngcaritas des Caritasverbandes Brilon.

Bei einer Feierstunde im Rahmen des Libori-Festes am Samstag im Caritas-Treff am Kleinen Domplatz in Paderborn überreichte Diözesanadministrator Msgr. Dr. Michael Bredeck gemeinsam mit den Vorsitzenden von Vorstand und Kuratorium der Stiftung, Petra Brinkmann und Diözesan-Caritasdirektorin Esther van Bebber, den ersten, mit 2.000 Euro dotierten Preis, an das Projekt „Zu gut für die Tonne“ der Caritas-Konferenz St. Jakobus in Winterberg. Gemeinsam mit dem Verein Kipepeo (Suaheli für Schmetterling) sammelt die Caritas-Konferenz noch gute Lebensmittel ein, Bedürftige können daraus selbstbestimmt aussuchen. Daneben werden Angebot und Nachfrage bei Haushaltsauflösungen zusammengebracht. Bei Caritas und Kipepo engagieren sich Menschen verschiedenster Nationalitäten.

Gewinner des ebenfalls mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreises für „Junges Ehrenamt“ ist die youngcaritas des Caritasverbandes Brilon, die im Rahmen der bundesweiten Aktion „Eine Million Sterne“ Spenden für die Flut-Opfer im Bergischen Land sowie für venezolanische Flüchtlingskinder sammelte. Gemeinsam mit Klienten aus dem tagesstrukturierten Angebot der Caritas Brilon wurden Karten, die den Brückenschlag zwischen Sauerland und Bergischem Land symbolisierten, gegen eine kleine Spende für Bedürftige verteilt. Die Aktion wurde auf dem Rathausplatz und in der Kirche in Brilon durchgeführt und von zwei Caritas-Bands musikalisch eingerahmt und eine Einladung zum Beisammensein beinhaltete. Zu den Kooperationspartnern im Projekt gehörten auch die Caritas-Konferenz Brilon und die Fluthilfe Wuppertal-Solingen.

Info: Pauline-von-Mallinckrodt-Preis

Benannt ist der Preis der Caritas-Stiftung nach der seligen Pauline von Mallinckrodt (1817-1881), der Begründerin der Blindenfürsorge in Paderborn und Gründerin der Ordensgemeinschaft der Schwestern der christlichen Liebe. Mit dem Preis fördert die Caritas-Stiftung ehrenamtliche Caritas-Initiativen im Erzbistum, die sich in besonderer Weise im Sinne des jeweiligen Mottos verdient machen. Seit 2019 wird auch ein Sonderpreis für „Junges Ehrenamt“ verliehen. Der Pauline-von-Mallinckrodt-Preis der Caritas-Stiftung für das Erzbistum Paderborn wird im Rahmen des Caritas-Tages in der Paderborner Libori-Festwoche vergeben.

 

Bilder 

  1. Den ersten Platz beim Pauline-von-Mallinckrodt-Preis belegte das Projekt „Zu gut für die Tonne“ der Caritas-Konferenz St. Jakobus in Winterberg (von links): die Diözesan-Caritasdirektoren Ralf Nolte und Esther van Bebber, Barbara Wirsing- Kremser, Monika Thielicke, Bettina Simon und Diözesanadministrator Michael Bredeck. FOTO: CPD / MARKUS JONAS
  2. Den ersten Platz beim Sonderpreis „Junges Ehrenamt“ belegte die youngcaritas des Caritasverbandes Brilon, die im Rahmen der bundesweiten Aktion „Eine Million Sterne“ Spenden für die Flut-Opfer im Bergischen Land sowie für venezolanische Flüchtlingskinder sammelte. Diözesanadministrator Michael Bredeck (r.) und die Vorstandsvorsitzende der Caritas-Stiftung, Petra Brinkmann (3. v. r.) gratulierte (v. l.) Didi Weller, Svea Schröder, Angélique Stein, Nadine Gebauer, Stephanie Kalter, Anna-Lena Friedrich und Pastor Tobias Kiene. FOTO: CPD / MARKUS JONAS
  3. Gewinnerfoto: Die Engagierten der Caritas-Konferenz St. Jakobus Winterberg und die Akteure der youngcaritas Brilon freuten sich, dass ihre Projekte mit dem ersten Platz, einer Urkunde und Förderchecks im Rahmen des Pauline-von-Mallinckrodt-Preis ausgezeichnet wurden. FOTO: CARITAS BRILON

____________________________

Quelle: Sandra Wamers, Interne | Externe Kommunikation, Marketing, Caritasverband Brilon e.V.

 

 

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden