NRW-Meisterschaften im Rhönradturnen

Brilon-Totallokal: Vierter Platz für Brilonerin Hannah Süreth bei den Deutschen Meisterschaften

brilon-totallokal:  Brilon – Berlin – Vor knapp zwei Monaten haben sich in Berlin vier Briloner Turnerinnen für die deutschen Jugend- und Schülermeisterschaften im Rhönradturnen in Taunusstein qualifiziert. So viele Turnerinnen hatten dies aus Brilon bisher noch nie geschafft.

Erstmals in der Geschichte des Vereins schaffte es Dana Mittmann die Qualifikation für die Jugendmeisterschaften, die am Samstag stattfanden, zu ergattern. Damit war ihr Jahresziel erreicht. Nun hieß es mit der starken Konkurrenz, zu der unter anderem die frisch gebackene Weltmeisterin zählte, Stand zu halten. Diesen Druck ließ sich Dana leider anmerken und so führen kleine Flüchtigkeitsfehler zu einem Platz im Mittelfeld.

In der Gruppe der Schüler gingen am Sonntag drei Brilonerinnen an den Start. Anna Abeler, die erst seit diesem Jahr in die Bundesklasse gewechselt ist, schaffte es mit der Qualifikation für die deutschen Meisterschaften das fast Unmögliche wahr zu machen. Auch im Wettkampf bewies die jüngste Turnerin des ganzen Wettbewerbs Nerven und kann sich nun die 16. beste Schülerturnerin Deutschlands nennen. Franziska Kraft konnte durch ein paar ärgerlicher Fehler, in ihren beiden Paradedisziplinen Sprung und Gerade, leider nicht an ihre übliche Leistung anschließen. Da sie jedoch die Tageshöchstwertung in der Gerade Pflicht zeigte, erturnte sie sich alles in allem einen neunten Platz, der ebenfalls für die Qualifikation ausreichte. Hannah Süreth zeigte persönliche Bestleistung in ihrer Geradekür und auch besonders in der Spirale überzeugte sie die Kampfrichter von ihrem Können und erreichte damit einen hervorragenden vierten Platz in der Gesamtwertung. Dies ist bisher das Beste Ergebnis, welches eine Briloner Rhönradturnerin jemals auf einer deutschen Meisterschaft erzielen konnte.

Damit fahren alle vier Briloner Rhönradturnerinnen am 1. Mai nach Berlin zu den Deutschen Meisterschaften. Herzlichen Glückwunsch!

Unterstützt wurde das Trainerteam um Silvia Rummel und Leonie Kienz an diesem Wochenende von der befreundeten Kölner Rhönradtrainerin Alex Desgronte, die noch einige wichtige Tipps in den Disziplinen Sprung und Spirale für die Briloner bereit hielt. 

Foto: Skiclub Brilon Röhnradabteilung

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden