Wreden Kreuz restauriert

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Kreuz aus dem Jahr 1930 von Freunden des Briloner Heimatbundes Semper Idem restauriert

brilon-totallokal:  Brilon – Kreuze und Bildstöcke in Feld, Flur, in den Dörfern und in der Stadt Brilon sind Zeichen großer Volksfrömmigkeit. Sie haben ihre Geschichte und müssen erhalten werden. Freunde des Briloner Heimatbundes – Semper Idem haben das Bergkreuz oder auch Wreden Kreuz genannt auf der Höhe vor dem Hilbringsetal restauriert.

Günter und Gisela Jochem haben die einzelnen Buchstaben freigelegt und mit weißer Farbe hervorgehoben. Das gesamte Kreuz erhielt dann einen Schutzanstrich. Beim Aufstellen des Kreuzes halfen v.l. Dominik Schmitz, Günter Jochem, Lothar Degenhard, Gottlieb Köchling und Peter Müller. Der jüngste Helfer war Hannes Klaholz. Das Kreuz stammt aus dem Jahre 1930, wurde mehrere Male beschädigt und restauriert. Zum Schutz wurden die Kanten mit Metall verstärkt.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen