Neue Ruhrtalbrücke Bermecke

Brilon-Totallokal: Baustart des ersten Bermecke-Brückenpfeilers A 46/B480n

brilon-totallokal:  HSK – Die neue Ruhrtalbrücke Bermecke (Bauwerk 12) mit einer Länge von 625 m und einer max. Höhe von 50 m überquert in Zukunft als Zubringer zur A 46 zwischen Bigge/Knickhütte und Nuttlar das Ruhrtal, die B7 und die Bahnstrecken. Die Brücke erhält 10 Felder mit „11 Achsen“. Achsen sind alle Pfeiler und die Widerlager.

Der einzellige und trapezförmige Stahlverbundüberbau wird im Taktschiebeverfahren hergestellt und kreisförmig gekrümmt. Das Gewicht des Stahlüberbaus beträgt ca. 3700 t und wird von der Firma Plauen Stahl Technologie GmbH gefertigt und montiert. Den Gesamtauftrag erhielt die Arbeitsgemeinschaft Gebr. Schmidt AG. Der Auftraggeber ist der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen in Meschede.

Nach umfangreichen und schwierigen Bohrarbeiten wurde Anfang Juli 2015 mit der Betonierung der ersten Fundamente und nun mit dem Bau der Brückenpfeiler begonnen. Der Pfeiler der „Achse A100“ ist nun schon erkennbar und wächst mit der Gleitschalung schnell in die Höhe.

Um Platz für die Errichtung eines Pfeilers der Bermecke-Brücke zu schaffen wird im Augenblick die Bundesstraße B7 etwas in nördlicher Richtung behelfsweise verlegt.

Text und Foto: Dieter Frigger

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden