Beweg deinen Arsch – aber bleib in Brilon!

Print Friendly, PDF & Email

Brilon-Totallokal: Der Bedarf an Problemlösern wird dramatisch ansteigen

brilon-totallokal:  Am Freitag den 9. Oktober 2015 hatte die BWT in Zusammenarbeit mit der Unternehmensinitiative Big Six Brilon, zu einer neuen und in der gesamten Region einmaligen Begrüßungsveranstaltung für neue Azubis in das Bürgerzentrum Brilon geladen. Einhundertdreißig Azubis und zwanzig Offizielle der beteiligten Unternehmen waren dieser Einladung gefolgt. Neunzig Azubis kamen allein aus dem Bereich der Big Six Unternehmen, die übrigen u. a. von der Olsberger Hütte und der Firma Oventrop.

Hier in Brilon geht es weiter für Sie!

Mit diesen Worten begrüßte Wirtschaftsförderer Oliver Dülme die Azubis und gab einen Hinweis über den Verlauf der Veranstaltung. Im Eingangsbereich des Bürgerzentrums waren die Azubis die alle vorangemeldet waren mit Armbändern versehen worden, die den späteren Zugang zur Musikkneipe Lokomotive ermöglichten und konnten einen Fragebogen ausfüllen. Bei richtiger Beantwortung lockte ein Preis. Die Frage lautete wieviel Azubis werden jährlich in Briloner Betrieben eingestellt? Antwort zweihundert. Bei Bekanntgabe dieser Zahl kam in einigen Bereichen des Saales Jubel auf. Zum Ende der Veranstaltung standen ein kleiner Imbiss und alkoholfreie Kaltgetränke kostenfrei zur Verfügung. Von 20:00 bis 22:00 Uhr fand in der Musikkneipe Lokomotive ein gemütliches Beisammensein zum Kennenlernen und Netzwerkaufbau statt. Auch hier waren die alkoholfreien Getränke kostenlos. Sabine Henke begrüßte die Azubis im Namen der Big Six: Sie sind nun heraus aus der Schule und treten hinein in die Briloner Wirtschaftswelt. Wir sind an ihrer Seite um sie als zukünftige Wirtschaftsförderer zu fördern. Dr. Christof Bartsch wies darauf hin, dass die Azubis mittlerweile ein rares Gut sind, ohne die der Standard nicht gehalten werden kann. In Anlehnung an eine Broschüre des Coatsches Frank Wilde erweiterte er den Titel um den in der Hauptüberschrift zu lesenden zweiten Teil.

Ihr habt die Macht zu sagen mach ich, mach ich nicht!

Mit diesen Worten begann Frank Wilde seinen etwa eindreiviertel stündigen Auftritt. Sprachlich in der Ebene der Azubis, körperlich permanent in Bewegung. Ihr seid das zukünftige mittlere Management, ihr seid selbstständig und mitgestaltend. Wir befinden uns nicht mehr im Industriezeitalter, sondern sind jetzt in das Kommunikationszeitalter gewechselt. Man sieht sich nunmehr im Leben nicht mehr nur zweimal, sondern dreimal. Wer kein Bock auf seine Tätigkeit hat, wird nichts. „Wenn Du genau weißt was du willst, hast du jetzt in Deutschland alle Möglichkeiten“. Dein Gehirn ist wie ein Radio, alles was es sendet kommt zurück. Der Mensch unterschätzt Dinge und kennt die Möglichkeiten nicht. Woran liegt es, dass Menschen Karriere machen? Performance (die Qualität der Arbeit) macht zehn Prozent der Wirkung aus, Image (den Eindruck den eine Person hinterlässt) macht dreißig Prozent der Wirkung aus, der Bekanntheitsgrad und die Selbstdarstellung machen sechzig Prozent der Wirkung aus. Heute wird Leidenschaft, Begeisterung und Bewusstsein geschult, um diese Punkte zu erreichen. Ein immer wiederkehrender Begriff war: „Wenn du es nicht machst, macht es ein anderer“. Zum Schluss der Veranstaltung forderte Frank Wilde seine Zuhörerschaft auf: „Ihr geht euren Weg, ihr macht eure Karriere. Eure Ziele müssen hoch sein und ihr dürft euch nicht umerziehen lassen“. Einhundertdreißig Azubis zwei Stunden voll konzentriert dabei, sich mitnehmen lassen und reagieren, das zeichnet den Veranstalter und den Erfolgstrainer mehr als aus.

Bildunterschrift: Eine neue Art zu denken – Erfolgstrainer Frank Wilde mit den Veranstaltern und Helfern im Bürgerzentrum Brilon.

v.r.: Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Sabine Henke – Big Six Brilon, Oliver Dülme – Wirtschaftsförderer BWT und Frank Wilde mit Helfern aus verschiedenen Briloner Ausbildungsfirmen.

Text + Bild: Peter Kasper

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen