Forschungsergebnisse zum Bombenangriff auf Brilon

Brilon-Totallokal: Öffentliche Veranstaltung zum Jahrestag des Bombenangriffs auf Brilon am 10. Januar 1945

brilon-totallokal:  Am Donnerstag, den 14. Januar 2016 um 19:30 Uhr lädt das Museum Haus Hövener in Brilon die Öffentlichkeit und die Presse zu einer Präsentation über die abschließenden Forschungsergebnisse zum Bombenangriff auf Brilon vor 71 Jahren ein. Nach der Sonderausstellung zu diesem Thema im letzten Jahr hat das Museum Haus Hövener ein wissenschaftliches Forschungsprojekt begonnen, um die offenen Fragen nach Gründen und Beabsichtigungen der Bombardierung auf Brilon abschließend zu klären, da diese bisher unbekannt waren und viel Raum für Spekulationen und Mutmaßungen boten.

Hierbei werden der Öffentlichkeit einzigartige Dokumente, Fotos und Videomaterial aus US amerikanischen Archiven vorgestellt, welche das Museum Haus Hövener im Rahmen der Forschungsarbeit aus den USA bei der US Air Force angefordert hat und welche einzigartige Erkenntnisse über die Geschichte im Sauerland belegen.

Diese sind erstmalig nach 71 Jahren aus den USA zur Verfügung gestellt worden. Die Forschungsarbeit des Museums hat alle Hintergründe zum Bombenangriff, der zu über 40 Opfern führte, klären können. Die Ergebnisse werden an diesem Abend der Öffentlichkeit erstmalig von Herrn Carsten Schlömer (wissenschaftlicher Mitarbeiter des Museums Haus Hövener) und von Herrn Dr. Peter Becker (Universität Paderborn) vorgestellt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Bildquelle:  Briloner Heimatbund Semper Idem e.V.

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden