Schneereserven trotzen der milden Witterung: 20 Lifte sollen sich drehen

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Weiterhin Wintersport auf den beschneiten Pisten der Wintersport-Arena Sauerland

brilon-totallokal:  Der Winter hat sich vorerst verabschiedet und zeigt in den kommenden Tagen nur ein paar sehr kurze Comebacks. Doch die Skigebiete in der Wintersport-Arena Sauerland haben große Schneereserven geschaffen. Darum werden sich am kommenden Wochenende weiterhin um die 20 Lifte drehen. Langläufer finden eine zwei Kilometer lange, beschneite Loipe vor.

Ski alpin

Bis zu 50 Zentimeter Schnee bedecken die beschneiten Pisten in den Hochlagen. Wind und Niederschläge lassen einiges davon dahinschmelzen. Für das kommende Wochenende melden die Skigebiete Wintersport an etwa 20 Liften. Um die 30 bis 40 Zentimeter Altschnee soll dann befriedigende bis gute Wintersportbedingungen bieten.

Ski nordisch

Bis zum Wochenende werden auch die letzten Naturschneeloipen verschwunden sein. Das Skilanglaufzentrum Westfeld hat jedoch in den zurückliegenden zwei Wochen genug Kunstschnee produziert, um weiterhin Loipen spuren zu können. Rund zwei Kilometer stehen für klassische Technik und Skaten im Snow Parc zur Verfügung. Rund 90 cm Schnee verspricht gute Wintersportbedingungen.

Wetter

Kleine Winterfenster durchbrechen das insgesamt milde Wetter. Nach einer regnerischen, windigen Wochenmitte zieht in der Nacht zu Freitag Frost auf. Der Freitag ist ein trockener und vergleichsweise kühler Tag mit vergleichsweise guten Wintersportmöglichkeiten. Samstag und Sonntag bestimmen Niederschläge und starker Wind das Bild. Sonntag können auf den Bergen eventuell ein paar Schneeflocken fallen. Ab Wochenanfang sollen die Temperaturen dann wieder leicht sinken. Mitte der Woche gibt es eine Chance auf etwas Neuschnee. Dies wäre für das darauf folgende Karnevalswochenende sehr willkommen.

Aussichten

Der Februar ist die zweite Hochsaison in der Wintersport-Arena Sauerland, nicht nur weil zahlreiche „Karnevalsflüchtlinge“ aus dem Rheinland die Gelegenheit zu einem Kurzurlaub in der Region nutzen, auch die Krokusferien stehen vor der Tür. In diesem Jahr fällt der deutsche Karneval allerdings auf Anfang Februar während die niederländischen Ferien sich gegen Ende des Monats ankündigen. Bis dahin hoffen die Skigebiete auf einen erneuten Wintereinbruch.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen