MdB Patrick Sensburg zu Gast im Kalkwerk Messinghausen

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Politischer Dialog beim gemeinsamen Rundgang durch das Werk Messinghausen und den Steinbruch Rösenbeck

brilon-totallokal: Messinghausen, 04. September 2017. Zahlreiche Themen standen auf der Agenda, als Mitglied des Bundestages (MdB) Prof. Dr. Patrick Sensburg am 29. August 2017 das Werk und den Steinbruch des Werkes Messinghausen von Lhoist Germany besuchte. Acht Mitglieder des CDU Ortsverbandes Brilon begleiteten den Abgeordneten bei seinem Besuch, der einem ersten Kennenlernen und dem Besprechen verschiedener wirtschaftspolitischer Themen diente.
„Wir freuen uns sehr, dass Herr Sensburg sich die Zeit genommen hat, unser Werk und unseren Steinbruch kennenzulernen“, erklärt Stefan Flügge, Werksleiter von Lhoist in Messinghausen. „So hatten wir die Möglichkeit, uns über die Bedeutung, die Lhoist Germany für den Standort Messinghausen und für die umliegende Region hat auszutauschen“, so Flügge. Im Werk Messinghausen, das seit 1896 besteht und heute zu Lhoist Germany gehört, werden Kalk- und Kalksteinprodukte für den Umweltschutz, die Land- und Forstwirtschaft sowie für die Glasindustrie und die Bauwirtschaft hergestellt. 

Foto: Stefan Flügge (5. v. l.) erklärt MdB Prof. Dr. Patrick Sensburg (4. v. l.) beim Blick von der Steinbruchkante den Betriebsablauf des Steinbruchs Rösenbeck in Messinghausen Quelle: Lhoist Germany 

Quelle: Christina Heibach

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen