Nicht nur für Sportler: Die 22. HSK-SPORTGALA am 30. März in Olsberg

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Hochkarätige Showacts, wertvolle Tombola-Preise und ein erstklassiges Catering untermalen die diesjährige Sportlerehrung des HSK-Sportbundes

 

brilon-totallokal: Olsberg.Am Samstag, 30. März, ist es wieder so weit. In der Konzerthalle Olsberg startet die große HSK-Sportgala 2019 gebührend mit einem Sektempfang. Wie immer geht um die Proklamation der Sportlerin und des Sportler des Jahres, sowie der Mannschaft 2018. „Aber das ist lange noch nicht alles“, verrät Detlef Lins, Vorsitzender des Kreissportbundes HSK. Ein hochkarätiges Unterhaltungsprogramm mit sportlichen Showacts, sowie ein erstklassiges Buffet runden den Abend ab.

Jedermann herzlich eingeladen

Nicht nur Sportlern und Funktionären ist dieser besondere Abend vorbehalten. Nein, jeder der ein paar wundervolle Stunden bei atemberaubender Akrobatik und sehr gutem Essen verbringen möchte, ist herzlich eingeladen,“ betont Koordinator Jens Morgenstern. Seit 1998 erfreut sich die HSK-SPORTGALA großer Beliebtheit. Rund 700 Gäste genießen jährlich dieses besondere Ambiente.

Nicola Collas und Patrick Feldmann moderieren

Einlass ist wieder um 17.00 Uhr und los geht es mit dem Sektempfang. Um 17.30 Uhr wird das Gala-Buffet eröffnet, dieses Jahr erstmalig von Valentin´s Eventservice Bestwig bereit gestellt. Um 19.00 Uhr startet das Programm.  Bereits ab 18.50 Uhr verbreitet AMADEUS als eine der erfolgreichsten Bands der Region gute Laune mit Live-Musik vom Feinsten, die das Programm immer wieder umrahmt. Durch den Abend führen die bekannten Moderatoren Nicola Collas und Patrick Feldmann. Schirmherr der HSK-Sportgala ist traditionsgemäß der Landrat des Hochsauerlandkreises Dr. Karl Schneider.

Die Vorentscheidung steht fest

Nachdem die Online-Abstimmung abgeschlossen ist, stehen die fünf Erstplatzierten in der jeweiligen Kategorie fest. Für die Auszeichnung als Sportlerin des Jahres 2018 wurden nominiert: Lea-Sophie Blum, Schwimmen, SV Neptun Neheim Hüsten, Alexandra Föster, Rudern, Ruderclub Meschede, Johanna Hartmann, Biathlon, SK Winterberg,  Emelie Pieper, Reiten RV Hellefeld und Sabine Trippe, auch im Reiten vom RV Oberkirchen.

Als Sportler des Jahre 2018 wurden nominiert: Leonard Arnold, Triathlon, RC Sorpesee, Felix Griggel, Einrad, SSV Meschede, Lenard Kersting, Nordische Kombination, SK Winterberg, Oliver Ollesch, Leichtathletik, LAC Veltins Hochsauerland und Felix Seibel im Skeleton vom BRC Hallenberg.

Als Kader- und Profisportler für den “Gerd-Winkler-Ehrenpreis” 2018 wurden nominiert: Alexander Gassner,  Skeleton, BSC Winterberg, Maren Hammerschmidt, Biathlon, SK Winterberg, Jacqueline Lölling, Skeleton, RSG Hochsauerland und das Team Sauerland NRW im Radsport.

Als Mannschaft des Jahres 2018 wurden nominiert: die 1. Herrenmannschaft, Tischtennis, TTV Neheim-Hüsten, die 2. Mannschaft, Minigolf, MSK Neheim-Hüsten, die AFC Lumberjacks  Brilon im American Football, Anna Köhler und Erline Nolte, Bobsport,  BSC Winterberg und Joscha Loerwald/David Kieserling im Rudern vom RC Sorpesee/RC Meschede.

Hochkarätiges  Rahmenprogramm

Glanzvoller Mittelpunkt der Sportgala sind die heimischen Sportlerinnen und Sportler mit ihren herausragenden Leistungen. Auch das Rahmenprogramm ist allerdings absolut  sehenswert. Den Eisbrecher machen die 16 bis 22jährigen Seniorinnen der Olsberger Tanzgarde, was ihnen auf ihrer Heimatbühne sicher nicht schwer fällt. Eine 16 Meter lange Air Track Bahn wird dann vom Denmark Power Team mitten durch den Zuschauerraum gezogen. Doppel- und Dreifachsaltos mit bis zu drei Schrauben wirbeln zwischen den Tischen und Stühlen und lassen keine Wünsche offen. Geschmeidig, elegant und technisch höchst versiert komponieren die drei Sportakrobatinnen vom Trio Bellissimo verschiedene Figuren, bei denen ihre Körper zu verschmelzen scheinen.

Tolle Tombola-Preise und After-Show-Party

Allein schon die Teilnahme an der Tombola lohnt den Besuch der Gala. Höchst attraktive Preise warten auf ihre Gewinner, darunter ein Stressless-Sessel vom Möbelmarkt Bestwig, ein Bike von Fahrrad Hegener in Meschede und eine Brauereibesichtigung für 30 Personen von der Krombacher Brauerei, um nur einige zu nennen. Nach dem großen Schlussakt mit allen Akteuren und Preisträgern startet die riesige Alfter-Show-Party mit der Showband AMADEUS. Tickets für die 22. HSK-SPORTGALA am 30.03. in Olsberg gibt es ab 14,- € unter der Hotline 02904 – 9763250.

Bildunterschrift: Die Initiatoren  stellen das hochkarätige Programm der 22. HSK-SPORTGALA am 30. März 2019 in Olsberg vor.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen