Verkehrsministerin Ina Brandes: Almetalbahn wichtig für die Region

Print Friendly, PDF & Email

 

Zur Zeit läuft die Machbarkeitsstudie zu diesem Projekt

 

brilon-totallokal: Brilon: In den letzten Monaten haben sich die drei Briloner CDU-Kreistagsmitglieder Eberhard Fisch, Michael Hilkenbach und Wolfgang Diekmann intensiv mit dem Thema der Reaktivierung der Almetalbahn zwischen Brilon-Büren-Paderborn beschäftigt.

 

Zur Zeit läuft die Machbarkeitsstudie zu diesem Projekt. Hierzu hat der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) ein Gutachten in Auftrag gegeben, welches vom Land gefordert wird, derzeit läuft die Begutachtung. Vor drei Wochen trafen sich die drei Briloner Kreistagsmitglieder mit ihren Kollegen aus dem Bürener und Paderborner Land in Salzkotten. An diesem Gespräch mit dem NWL nahmen auch mehrere Bürgermeister und Landtagsabgeordnete teil. Einhellige Meinung war, dass man dieses Projekt realisieren muss.

 

Vor kurzem konnte Wolfgang Diekmann als Vertreter des Hochsauerlandkreises in den Gremien des NWL im Rahmen der Verbandsversammlung mit der NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes (CDU) über das Thema der Almetalbahn sprechen. Er erhielt die Zusage, dass sie sich bei einem positiven Ergebnis der Begutachtung für dieses wichtige Projekt einsetzen wird, da es von Wichtigkeit für die Menschen und den Wirtschaftsstandort in der Region ist.

 

Bild: Das Bild zeigt von links nach rechts: Verkehrsministerin Ina Brandes, den Vorsitzenden der NWL-Verbandsversammlung Mathias Goeken (MdL) und HSK-Kreistagsmitglied Wolfgang Diekmann

 

Bild/Bericht: CDU

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen