Neue Ganztagsräume und Jubiläum an der Sekundarschule Olsberg-Bestwig

Print Friendly, PDF & Email

 

Ebenso ist der ehemalige Physikraum der Hauptschule entkernt worden

 

Olsberg. In der Sekundarschule Olsberg-Bestwig hat es am Hauptstandort während der Sommerferien viel Staub und Lärm gegeben. Zwei innenliegende Räume wurden aufgrund der – bis dahin – ungünstigen Lüftungssituation zum Foyer hinzugefügt, indem die Wände aufgerissen wurden. Schulleiter Michael Aufmkolk ist sichtlich erfreut: „So entstand ein ganz neues Licht- und Raumgefühl. Außerdem können nun diese Räume ideal als Lern- und Rückzugsnischen im Ganztagsbereich genutzt werden.“

 

Ebenso ist der ehemalige Physikraum der Hauptschule entkernt worden. Er soll zukünftig als Kiosk und Rückzugsraum in der langen Mittagspause genutzt werden. Sehnsüchtig wartet man nun auf die Möblierung der Räume. Weiter laufen die Vorbereitungen auf das Jubiläum auf Hochtouren. Am Samstag, 27. August, wird von 10 bis 14 Uhr das 10-jährige Bestehen der Sekundarschule Olsberg-Bestwig in und rund um das Schulzentrum Olsberg gefeiert.

 

Bild: In der Sekundarschule Olsberg-Bestwig wurden während der Sommerferien zwei innenliegende Räume zum Foyer hinzugefügt und ergänzen nun den Ganztagsbereich. Bildnachweis: Sekundarschule Olsberg-Bestwig

 

Quelle: Jörg Fröhling, Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Olsberg

 

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen