Schwerer Unfall auf B480 in Olsberg – Antfeld am Sonntagnachmittag, dem 02.06.2024 gegen 15:40 Uhr

Olsberg: Schwerer Unfall auf B480 in Olsberg – Antfeld

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde am Sonntagnachmittag, dem 02.06.2024 gegen 15:40 Uhr die Löschgruppe Antfeld zusammen mit 3 Rettungswagen, 2 Notärzten und der Polizei am Nachmittag alarmiert. Auf der B 480, in der Ortsdurchfahrt Antfeld war ein 62-jähriger Briloner mit seinem Skoda Octavia in Richtung Brilon unterwegs.

Beim Überholvorgang konnte er nicht mehr rechtzeitig Einscheren und fuhr frontal in den Gegenverkehr in einen VW Caddy. Hierbei wurden sowohl der Unfallverursacher, so wie der 83- jährige Fahrer des VW und sein 39-jähriger Beifahrer aus Bestwig schwer verletzt. Alle wurden vom Rettungsdienst und den Notärzten versorgt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Eine 16-jährige Unfallzeugin musste durch den Rettungsdienst betreut werden, konnte aber nach Hause entlassen werden. Sie stand durch das Erlebte unter Schock. Die Feuerwehr Antfeld unterstützte den Rettungsdienst, klemmte die Fahrzeugbatterien ab, nahm auslaufende Kraftstoffe auf und reinigte nach der Bergung der Fahrzeuge die Fahrbahn. Die B480 war zur Unfallaufnahme bis 17:45 Uhr voll gesperrt. Einsatzende war für die 11 Kräfte der Feuerwehr, die mit 2 Fahrzeugen vor Ort war um 18:15 Uhr.

______________________

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Olsberg, Pressesprecher Edgar Schmidt
Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Olsberg, übermittelt durch news aktuell
Fotocredits: Freiwillige Feuerwehr Olsberg, Edgar Schmidt

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden