Kriminacht in Elleringhausen

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Die Nougatring Verschwörung – Tod in der Backstube?!

brilon-totallokal:  Elleringhausen – Am 17. Juli 2015 lädt der EKG Elleringhausen zur 4. Kriminacht ein!

Die Kriminacht ist bereits ein fester Bestandteil im Veranstaltungsprogramm des EKG geworden – Gruppen von Hobbydetektiven machen sich auf den Weg, um einen kniffligen Fall zu lösen. Wie bereits bei den vorrangegangenen Kriminächten, halten sich an verschiedenen Plätzen im Dorf Zeugen und Verdächtige auf, die von den Kommissaren befragt werden müssen. Natürlich wird auch der Tatort besichtigt und Beweisstücke werden aufgenommen.

Werden alle Aussagen und Informationen richtig kombiniert, so kann der Fall geklärt werden. Dem Siegerteam winken 111,- Euro! Liegen mehrere Gruppen richtig, so wird das Gewinnerteam ausgelost!

Hobbyschnüffler konnten schon einige Mörder in Elleringhausen stellen: Wer erinnert sich nicht, wie „Mörmel“ aus der Zockerrunde im Feuerwehrhaus seine letzte Runde spielte oder „Lepe“ im mittelalterlichen „Ellharindingen“ von Missgünstlingen hinterrücks ermordet wurde? Noch gibt es keinen Toten in Elleringhausen, aber eine auffällige Gruppe, die zum Kreis des EKG Vorstandes gehört, schlich in der vergangenen Woche um die ehemalige Bäckerei „Dohlen“! Gibt es etwa einen Toten in der Backstube? Was versteckt sich hinter der Nougatring Verschwörung?

Viele Stammkunden von Dohlen, bedauern dass die dorfbekannte Delikatesse „Nougatring“ mit Geschäftsaufgabe vor zwei Jahren vom „Backwarenmarkt“ ersatzlos verschwand. Werden möglicherweise die Gebrüder Doppelback „Richie und Hose“ bedroht? Will man ihnen das streng geheime „Nougatring“ Rezept abschwatzen? Wer sich am 17. Juli 2015 als Schnüffler auf den Weg macht, kann das Geheimnis lüften und so die 111,- Euro gewinnen. Ermittlerteams von 4-10 Personen können auf die Jagd nach dem Mörder in der „Nougatring Verschwörung“ machen. Teilnehmer zwischen 12 und 15 Jahren brauchen eine Einverständniserklärung der Eltern. Anmeldungen sind bereits jetzt im Gasthof „Lenzen“ und bei „Schmidt & Schmidt“ möglich, letzte Möglichkeit zur Anmeldung besteht am 17. Juli ab 18 Uhr am Franz-Stock-Haus in Elleringhausen (hinter der Kirche). Von dort geht die Mördersuche um 19 Uhr los!

Selbstverständlich ist nicht nur die Bevölkerung von Elleringhausen zur Aufklärung des Falls aufgerufen – alle Teilnehmergruppen werden mit Dorfplänen ausgestattet, so dass auch ortsfremde Teams herzlich zur Mörderjagd eingeladen sind.

In der „Einsatzzentrale“ Franz-Stock-Haus werden die Kommissare den ganzen Abend mit kühlen Getränken und Würstchen vom Grill versorgt. Da dürfen die Sandwich Ecken, die schon manchen Schnüffler bei Kräften gehalten haben, natürlich nicht fehlen.

Aber auch Schaulustige, die einfach nur dabei sein wollen, sind herzlich willkommen! Schnüffler beobachten ist auch immer ein besonderer Spaß! Wenn die Köpfe der Kommissare rauchen, können die Zuschauer ganz entspannt ein kühles Bierchen genießen! Der EKG freut sich auf viele Teilnehmer, die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen