Sparkasse Hochsauerland rockt den zehnten Briloner Weihnachtsmarkt

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Party zu Sound von Udo Lindenberg, Seeed und den Goodfellas

brilon-totallokal: Der Dezember gilt als klassischer Feier-Monat – nicht nur bei besinnlichen Weisen im Lichterglanz, sondern auch beschwingt zu Glühwein, Punsch und Party-Sound. Daher schnürt die Sparkasse Hochsauerland für den Briloner Weihnachtsmarkt ein rockiges Geschenkpaket und „beschert“ dem Publikum an jedem der vier Veranstaltungsabende, 3. bis 6. Dezember, einen musikalischen Top-Act.

„Panik-Attacke“ am Eröffnungsabend, dem Donnerstag: Karsten Bald und seine Panik Power Band präsentieren die Klassiker der Deutschrock-Ikone Udo Lindenberg. Vor allem Songs aus dessen Sturm- und Drangzeit sind im Repertoire, von „Andrea Doria“ über „Horizont“ bis zum „Sonderzug nach Pankow“. Aber auch aktuelle Stücke und rare Song-Perlen bringt die Truppe zu Gehör. Gestik, Mimik und das typische „Nuscheln“ des Originals hat Sänger Karsten Bald bis zur Perfektion verinnerlicht. Er kennt den Panik-Rocker persönlich und spielte sogar in Lindenbergs und Jan Delays Video „Ganz anders“ mit. „Zündendes“ Highlight beim Konzert ist ein achtminütiges Feuerwerk.

In eine waschechte Dancehall verwandelt sich der Briloner Marktplatz, wenn am Freitagabend die Music Monks die Bühne entern. Genau wie das Original, besteht Deutschlands erste Seeed-Tributeband aus elf professionellen Musikern. Knackige Bässe, groovender Sound, dreistimmige Gesangsparts und freche Shouter-Passagen entführen das Publikum in Peter Fox‘ Universum des Reggae, Dub, Ska und HipHop. Aktuelle Blockbuster wie „Molotov“, „Augenbling“ und „Beautiful“ feiern die Music Monks ebenso ab wie „Ding“, „Dickes B“ oder auch „Waterpumpee“.

Am Samstagabend gibt’s ein Wiedersehen mit den Goodfellas, einer großen Premium-Coverband, die bereits im Vorjahr beim Weihnachtsmarkt die Gäste begeisterte. Ihr Repertoire aus Soul, Pop, Rock und RnB animiert zum Tanzen und Feiern. Die Goodfellas sind mit mehreren Awards ausgezeichnet und europaweit unterwegs.

Mit einem Live-Konzert klingt auch der Weihnachtsmarkt-Sonntag aus: Am späten Nachmittag setzen die sieben Musiker von Think Twice den musikalischen Schlussakkord.

Fans adventlicher Musik erfreuen sich an allen Tagen an den Auftritten regionaler Chöre und Musikgruppen. Und auch die originellen Kinderkonzerte befeuern die vorweihnachtliche Stimmung. Am Donnerstag lädt Reinhard Horn zu „Weihnachten unterm Sternenzelt“ ein, gefolgt von Fug und Janina aus der „Sendung mit der Maus“ und ihrer Show „Auweihnachten“. Der vielfach ausgezeichnete Kinderliedermacher herrH besingt am Freitag den Winter, und am Samstag bringt Thorsten Kremer „Max, den kleinen Dino“ mit.

Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt der Sparkasse Hochsauerland am Donnerstag ab 16 Uhr, am Freitag ab 15 Uhr, am Samstag ab 11 Uhr und am Sonntag ab 12 Uhr.

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen