Mitgliederversammlung des CDU-Ortsvereins Scharfenberg-Rixen

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Frühjahrsversammlung des CDU-Ortsverbandes Scharfenberg-Rixen

brilon-totallokal: Scharfenberg. In der sehr gut besuchten Frühjahrsversammlung des CDU-Ortsverbandes Scharfenberg-Rixen konnte der Vorsitzende Lukas Wittmann als Gäste den Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Brilon Eberhard Fisch, die Ratsmitglieder Holger Borkamp und Karl Becker sowie Heinz Meyer, Ortsvorsteher aus Altenbüren begrüßen. Zum Thema Windvorrangzonen waren noch Gäste aus Rixen und Scharfenberg anwesend.

Nach der Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung durch den Schriftführer Martin Niggemann und des Kassenberichts von Kassierer Theo Normann stand die Ehrung langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. Lukas Wittmann konnte Hans Peter Pack, Ulrich Karbaum und Gerd Normann für 40-jährige Mitgliedschaft in der CDU ehren.

In seinem Bericht über die Aktivitäten im Dorf ging Ortsvorsteher Klaus Götte auf die neue Nutzung des Grundschulgebäudes ein. Ein Teil der Schule wird nach erfolgtem Umbau von der Löschgruppe als Feuerwehrhaus genutzt, der andere Teil für die Erweiterung des Kindergartens für eine zusätzliche Gruppe mit U3-Betreuung. Gemeinsam mit der Stadt wurde ein neues Spielplatzkonzept für Scharfenberg erarbeitet und die Pflege des städtischen Friedhofs überabeitet.

Außerdem bringt er die Anwesenden zum Stand der Unterbringung von Flüchtlingen im Ort auf den neuesten Stand. Für die weitere Betreuung im Dorf werden dringend weitere Integrationspaten gesucht. In Rixen sind derzeit noch keine Flüchtlinge untergebracht, da kein entsprechender Wohnraum zur Verfügung steht. Ortsvorsteher Martin Niggemann berichtet aber der Versammlung, dass die Stadtverwaltung evtl. am Rückkauf der alten Schule interessiert ist, die derzeit als Ferienheim einer Kirchengemeinde aus Recklinghausen genutzt wird. Lukas Wittmann berichtet über den Stand der Gespräche mit den Verantwortlichen in der Stadtverwaltung zur Verpachtung des Jagdreviers und zur Instandsetzung des Wildzauns, der Wald und Feld zur Wildschadenvermeidung trennt. Weitere Punkte seines Jahresberichts sind der fertiggestellte Breitbandausbau im Dorf, der „Historische Dorfrundgang“ sowie die Planungen der Gewerbebetriebe. Eberhard Fisch greift in seinem Vortag die Themen der Vorredner auf und wird dabei von Holger Borkamp unterstützt. Dabei geht es um die Unterbringung von Flüchtlingen im gesamten Stadtgebiet, hier wird den zuständigen Mitarbeitern in der Verwaltung ein großes Lob ausgesprochen. Weitere Themen sind die unglücklichen Mehrheitsverhältnisse im Rat und die daraus resultierenden Abstimmungen. Hier sei nur die Erhöhung der Grundsteuer erwähnt werden. Zum Abschluss werden die Anwesenden über den aktuellen Stand zur Flächennutzungsplanänderung in Bezug auf die Ausweisung von Windvorrangflächen im Stadtgebiet Brilon informiert. Im Anschluss erfolgt zu diesem Thema noch eine angeregte Diskussion.

Bildbeschreibung (von links):
Ulrich Karbaum, Klaus Götte (Ortsvorsteher Scharfenberg), Gerd Normann, Lukas Wittmann (Vorsitzender CDU Ortsverband), Eberhard Fisch (Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat der Stadt Brilon), Hans-Peter Pack, Holger Borkamp (Ratsmitglied)

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen