Wir haben in Willingen bald das modernste Bad in der Region

 

Die Zeit der Krise für Bauarbeiten nutzen: Lagunen-Erlebnisbad soll Anfang 2022 fertig sein

 

brilon-totallokal: Nur das große Rutschenhaus, ein Bürogebäude und das kleine Saunahaus erinnern noch an das Lagunen-Erlebnisbad Willingen. Die Abrissfirma hat ganze Arbeit geleistet. Zum Frühjahr 22 sollen Einheimische und Gäste wieder saunieren und die Badelandschaft genießen können. Die Investitionen betragen rund 31 Millionen Euro. Damit will die Urlaubsdestination für die Zeit nach Corona gut aufgestellt sein.

 

Lagunenbad Willingen
Lagunenbad Willingen

 

Schon im März wurden die Becken geleert, im April der Innenbereich entkernt. Danach rückte eine Abbruchfirma mit schwerem Gerät an, um vom Keller bis zum Dach fast die gesamte Anlage rückzubauen.

 

Gute Fortschritte auf der Baustelle

Aktuell werden die Grundleitungen für Wasser und Gas gelegt. Die Pläne sind ambitioniert. Noch vor Wintereinbruch soll die Bodenplatte fertiggestellt sein. Parallel dazu wird die Betonsanierung im verbliebenen Kellerteil unter dem Lagunenbecken umgesetzt.

 

Die Abriss-Entscheidung hatte sich die Gemeinde nicht leicht gemacht. Doch eine Sanierung der Anlage war wirtschaftlich nicht sinnvoll. Seit März ist das Lagunen-Erlebnisbad komplett geschlossen. Ursprünglich hatte die Gemeinde nicht im Umbau befindliche Bereiche öffnen wollen. Doch auch das entpuppte sich als zu aufwendig. Durch die Komplettschließung reduzierten sich die Baukosten und die Bauzeit um ca. ein halbes Jahr.

 

„Anfang 2022 werden wir wohl stolzer Betreiber des modernsten Bades der Region sein“, blickt Bürgermeister Thomas Trachte in die Zukunft. „Im Frühjahr 2022 soll das Bad allen Gästen und Einheimischen zur Verfügung.“ Am alten Platz im neuen Gebäude, mit modernster Technik und attraktiver Architektur steht dann eine repräsentative Bade- und Saunalandschaft, die Willingen als Urlaubsdestination und Kurort gut zu Gesicht steht.

 

Großzügige Bade- und Saunalandschaft

Dann genießen Willinger und ihre Gäste die Wohltaten von Wasser, Wärme und Natur: Sole wie im Schwarzen Meer, die durch den hohen Salzgehalt eine therapeutische Wirkung entfaltet.

 

Wassertemperaturen von 31 bis 35 Grad. Großen Wasserflächen von 641,58 Quadratmeter innen und 296,85 Quadratmeter außen. Eine großzügige Saunalandschaft mit Saunagarten. Im Innenraum eine 60m² große Aufgusssauna mit Eventcharakter und weitere Themensaunen. Ein Highlight wird sicherlich die Mediensauna mit Musik, beeindruckenden Lichtspielen und Möglichkeit zum Aufguss. Auch der Infrarotraum wird durch die lichtinszenierte Steinwand neben dem Gradierwerk ein Hingucker mit Wohlfühleffekt. Mit Ice-Room und Erlebnisduschen haben die Planer Highlights mit ins Programm genommen.

 

Zwischen Eissporthalle und Besucherzentrum auf der einen und die neue Badelandschaft auf der anderen Straßenseite soll sich dann eine Überdachung erstrecken, sodass der Gast bei jedem Wetter trockenen Fußes zwischen den Attraktionen wechseln kann und die Zusammengehörigkeit des gesamten Komplexes deutlich wird.

 

Gewohnter Name, neues Erlebnis

Der Name Lagunen-Erlebnisbad ist und bleibt Programm. Das gewünschte Thema Karibik spiegelt die gesamte Architektur wider. Die weißgrauen Fliesen erinnern an den weißen Sandstrand und das Türkisblau an den Atlantischen Ozean der Karibik.

 

„Läuft alles weiterhin nach Plan, hat die Gemeinde die Zeit der durch Corona bedingten Schließung beziehungsweise Auflagen und Zutrittsbeschränkungen  für Bauarbeiten genutzt und ist für die Zeit nach Corona gut aufgestellt“, ist sich Bürgermeister Trachte sicher.

 

Fotocredits: Bremer & Bremer Architekten

Quelle: Susanne Schulten  – Tourist-Information Willingen

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden