Grünes Klassenzimmer an der Roman-Herzog-Schule Brilon

Print Friendly, PDF & Email

 

Auf dem Pausenhof der Roman-Herzog-Schule Brilon, am Teilstandort in Altenbüren, entsteht ein grünes Klassenzimmer

 

brilon-totallokal: Brilon: Die Jugendlichen der Schule gestalten im Rahmen des Handwerkswettbewerbs von Würth unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk e. V. ihr Schulgelände um.

 

Seit November 2021 arbeitet die Roman-Herzog-Schule Brilon an dem Projekt ,,grünes Klassenzimmer„.

 

Auf dem Schulhof in Altenbüren entsteht eine Sitzgelegenheit mit den Außenmaßen von 6,80 Metern. So kann man bei gutem Wetter mit einer Schulklasse draußen gemeinsam sitzen, Unterricht machen oder Gespräche führen. Ziel ist es gemeinsam mit den Schüler*innen zu planen, Ideen zu entwickeln und an den ,,Bautagen„ im März gemeinsam die Konstruktion anzufertigen. Dazu gehört: Holz zuzuschneiden, Maß zu nehmen und alles zusammenzuschrauben. Im Anschluss wird die Konstruktion mit wetterfester Farbe gestrichen

 

Unsere Schule ist eine von mehr als 100 Schulen deutschlandweit, die an dem Wettbewerb „MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams.“ von Würth unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk e. V. teilnimmt. Ziel ist, ein Projekt zur Verschönerung des Schulgeländes umzusetzen.

 

Zwischenzeitlich hat das Projekt Formen angenommen:

 

  • Die Planungen sind abgeschlossen, das Projekt und die Gelder für das Fundament wurden vom Hochsauerlandkreis und der Stadt Brilon bewilligt.
  • Der Förderverein der Schule übernimmt den Großteil der Kosten des Baumaterials.
  • Das Fundament wird bis Ende Februar gegossen, um dann darauf die Holzkonstruktion zu befestigen.

 

Die Schüler haben Planungsgruppen gegründet und gestalten derzeit eine Infowand für die Schule, um den Projektverlauf zu dokumentieren und den anderen Schülern vorzustellen.

 

Die 15 Schüler*innen der Oberstufe Altenbüren haben bis zum 1. April 2022 Zeit ihr Projekt zu vollenden. Praktische und fachliche Unterstützung erhalten die Jugendlichen von dem Handwerksbetrieb Tischlerei Beule aus Brilon, von ihren Lehrer*innen und der Schulsozialarbeiterin.

 

Nach der Abgabe der Projektdokumentation am 1. April 2022 findet ein Online-Voting auf der Homepage der Initiative unter den TOP 50 Projekten statt. Dabei werden die zehn Projekte mit den meisten Likes einer Fachjury präsentiert, die die Gewinnerteams Mitte Mai bekannt gibt. Eine Preisverleihung Ende Juni 2022 am Firmensitz der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau bildet den feierlichen Abschluss des Handwerkswettbewerbs.

 

Über die Adolf Würth GmbH & Co. KG
Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist führender Hersteller von Befestigungstechnik für die professionelle Anwendung. Sie beschäftigt deutschlandweit über 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von weltweit über 83.000 Mitarbeitenden der Würth-Gruppe. Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist das größte Einzelunternehmen der weltweit tätigen Würth-Gruppe, die im Geschäftsjahr 2021 gemäß vorläufigem Jahresabschluss einen Umsatz von weltweit 17,1 Milliarden Euro erwirtschaften konnte.

Über die Kooperation
„MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams.“ ist eine Initiative von Würth unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk e. V. Das Fördergeld und die Sachpreise stiftet die Adolf Würth GmbH & Co. KG. Für die Unterstützung der Schulprojekte wendet Würth insgesamt über 500.000 Euro auf. Ziel ist es, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, spielerisch Berufspotenziale aufzuzeigen und junge Menschen für das Handwerk zu begeistern. Mitmachen können allgemeinbildende weiterführende Schulen aus ganz Deutschland, entweder ganze Schulklassen oder Arbeitsgruppen der Klassenstufen 7, 8, 9 und 10 in Zusammenarbeit mit einem Handwerksbetrieb. Aufgrund der großen Resonanz soll der Wettbewerb künftig fest an Schulen etabliert werden.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie im Internet unter: www.handwerkswettbewerb.de

 

Fotocredits: Roman-Herzog-Schule

Quelle: Roman-Herzog-Schule

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen