Dank an Jubiläums-Meister: „Sie haben die Wirtschaftsgeschichte unseres Landes mitgeschrieben“

Print Friendly, PDF & Email

 

Handwerkskammer zeichnet verdiente Meisterinnen und Meister für ihr Lebenswerk im Handwerk aus.

 

brilon-totallokal: HwK-SWF: Nach zweijähriger Corona-Zwangspause war es endlich wieder so weit. Handwerksmeisterinnen und -meister, die vor 50, 60 oder gar 70 Jahren ihre Prüfung abgelegt haben, wurden jetzt in der Konzerthalle in Olsberg feierlich mit dem Jubiläumsmeisterbrief geehrt.

 

„Es war damals eine verrückte Zeit, eine komplett andere Welt“, führte Jochen Renfordt, Präsident der Handwerkskammer Südwestfalen, die Jubilare gleich in seiner Eröffnungsrede zurück in die Jahre von 1952 bis 1972. „Sie haben mit der D-Mark bezahlt, sind ohne Handy und Internet ausgekommen. Trotzdem haben sie maßgeblich die Wirtschaftsgeschichte unseres Landes mitgeschrieben.“

 

Insgesamt waren 60 Diamantmeister und 86 Goldmeister der Einladung persönlich gefolgt. Zudem werden 51 Diamantmeister und 88 Goldmeister in den kommenden Tagen ihre Urkunde auf dem Postweg zugestellt bekommen.

 

Jubelmeisterfeier der Handwerkskammer Südwestfalen

Sehr gut besucht war die Jubelmeisterfeier der Handwerkskammer Südwestfalen in Olsberg

 

„Ganz sicher erinnern Sie sich noch zurück an den Tag ihrer Meisterprüfung“, warf auch Kammer-Vizepräsident Michael Neuhaus einen Blick zurück in die Vergangenheit. Umrahmt wurde dies mit einem unterhaltsamen Rückblick auf die Prüfungsjahre 1962 und 1972. Genau aus der Zeit also, in der die Jubilare ihren erfolgreichen Berufsweg gestartet haben. Als Höhepunkt folgte danach die Übergabe der Jubiläumsmeisterbriefe, die von Kammerpräsident Renfordt und Vizepräsident Neuhaus gemeinsam durchgeführt wurden.

 

Geehrt wurde hier auch das Ehepaar Hildegard und Berthold Franke aus Warstein, die beide vor 60 Jahren ihre Meisterprüfung abgelegt haben und seitdem gemeinsam als Herrenschneider aktiv gewesen sind. Gleiches gilt für die Eheleute Ludgera und Klaus Richter. Die Bäckermeisterin und der Konditormeister aus Schmallenberg wurden ebenfalls mit dem Diamantenen Meisterbrief geehrt.

 

Jubelmeisterfeier der Handwerkskammer Südwestfalen

60 Jahre gemeinsam als Herrenschneider unterwegs: Das Ehepaar Hildegard und Berthold Franke wurde mit dem Diamantenen Meisterbrief ausgezeichnet

 

Eine ganz besondere Geschichte weisen Günter Krause (Marsberg) und Klaus Wegner (Sundern) auf. Die beiden Gas- und Wasserinstallateurmeister hatten sich zuvor 50 Jahre nicht gesehen. Bei der Übergabe der Diamantenen-Meisterbriefe trafen sie erstmals wieder aufeinander und verdrückten nach so langer Zeit das ein oder andere Freudentränchen.

 

Eingeplant war zudem die Ehrung eines Platinmeisters. Bäckermeister Helmut Siebdrat aus Siegen hat am 27. November 1952 seine Meisterprüfung abgeschlossen und sollte dafür ausgezeichnet werden. Der heute 92-Jährige musste seine Teilnahme an den Feierlichkeiten allerdings kurzfristig absagen und wird nun zu einem späteren Zeitpunkt persönlich geehrt.

 

Bild: 60 Jahre gemeinsam als Herrenschneider unterwegs: Das Ehepaar Hildegard und Berthold Franke wurde mit dem Diamantenen Meisterbrief ausgezeichnet.

 

Fotocredits: HWK-SWF

Quelle: Handwerkskammer Südwestfalen

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen