Feuerwehr Brilon: Schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert – Hilfeleistung in einem Steinbruchbetrieb

Print Friendly, PDF & Email
Der Fahrer wurde mit der Drehleiter aus rund 4,00 m Höhe zum Rettungswagen transportiert

 

Die Feuerwehr Brilon hat am Dienstag (06.09.2022) einen LKW-Fahrer von einem Silozug gerettet. Der Fahrer eines Silozuges hatte sich in einem Steinbruchbetrieb „In der Einzel“ auf dem Siloauflieger verletzt und war nicht mehr gehfähig.

 

Nach Anforderung des Rettungsdienstes unterstütze die Feuerwehr bei der Rettung des Fahrers. Er wurde zunächst in eine so genannte Schleifkorbtrage umgelagert und nachfolgend mit der Drehleiter aus rund 4,00 m Höhe zum Rettungswagen transportiert.

 

Nach Übergabe an den Rettungsdienst musste er schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Löschzug Brilon war mit sieben Feuerwehrkräften rund 1 ½ im Einsatz.

 

Quelle: Pressesprecher Marcus Bange, Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon
Fotocredits: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen